Fr. Apr 10th, 2020

spaspo.de

Spaß Sport und mehr

Der Pyro Wahnsinn in Berlin

2 min read

Der Pyro-Wahnsinn hatte in den letzten Tagen einen festen Ort: Berlin war sowohl beim spektakulären DFB-Pokalspiel Hertha BSC gegen Dynamo Dresden als auch beim heiß ersehnten ersten Bundesliga-Derby zwischen Union und den Herthanern ein hell erleuchteter Hotspot.

Über das Pokalspiel und den dramatischen Verlauf wurde ja schon an anderer Stelle in diesem Blog berichtet, hier soll aber noch einmal auf das Geschehen abseits des Platzes im Olympiastadion eingegangen werden in Form von einigen Videos und auch Fotos. Das Spiel an sich sorgte dann noch für zusätzliche Energie, die sich endlich mal in einem Hexenkessel auf der Seite am Marathontor entladen konnte. Hier einige Bilder:

oznor
oznor

Natürlich ist das auch teilweise gefährlich, wenn die über 1000 grad heissen Dinger mit dem Menschen in Berührung kommen, aber im Verhältnis dazu passiert relatiov wenig und es sieht einfach faszinierend aus. Es ist zudem der martialische Signalgeber in erster Linie auswärtiger Fans, sich in die Gehirne der Gastgeber förmlich einzubrennen. Der Spaß hört aber definitiv dann auf, wenn Pyros oder Raketen auf den Fußballplatz, in die Zuschauer oder sonstwohin gefeuert werden mit dem Ziel, andere zu gefährden und zu verletzen. Das Gegenbeispiel fand dann eben auch in Berlin ein paar Tage später statt, hier gab es das Derby in der Alten Försterei zwischen dem 1. FC Union Berlin und eben Hertha BSC. Die Gästefans zogen auch zuerst eine schöne Pyroparty ab, aber im Laufe der Zeit gab es Feuerwerkskörper, die auf das Feld geworfen wurden und Beteiligte dort gefährdeten. Auch die Union-Fans brannten so einiges an Material ab und so entstanden diese Bilder vom Derby im Osten Berlins:

Im Video oben sind auch Bilder vom Weg der Hertha-Fans zu Union Berlin und insgesamt sind das schon beeindruckende Sequenzen, die man dort über das Innenleben von Ultras, Fußballfans und Anhängern sieht.

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.